Das erste Coronajahr 2020 machte es zunächst schwerer, Austausch und Begegnungen zu ermöglichen.

Gute Hygienekonzepte ermöglichten uns ab Mai 2020 wieder, seelsorgerischen Bestand in Krankenhäusern, Pflegeheimen und für Hilfesuchende zu ermöglichen.

Unsere Weiterbildungs- und Begegnungsangebote verlagern wir seit April 2020 ins Internet und erlebten zu unserer Freude eine große Beteiligung.

Beide Angebote setzen wir bis auf Weiteres im Jahr 2021 fort.